Hervorragender 5. Platz unserer Fanclub-Mannschaft

Mit einem hervorragenden 5. Platz schloss die Fanclub-Mannschaft des EFC Eagles around the World das Fanclubturnier in der Wolfgang-Steubing-Halle am Riederwald am 20.01.2017 ab. Nachdem man im ersten Vorrundenspiel den EFC Ohmtaladler knapp mit 2:1 besiegen konnte, wartete im nächsten Spiel das Frankfurter Fanprojekt auf die Eagles. Mit einer souveränen Leistung und schön herausgespielten Toren entschied man auch dieses Duell mit 5:3 vor sich, sodass bereits vor dem Vorrundenabschluss gegen den EFC Dekadenz der Achtelfinaleinzug perfekt war. Trotz einer engagierten Leistung und großen Torchancen ging die Partie gegen den EFC Dekadenz mit 0:2 verloren. Im Achtelfinale lieferte man sich dann einen absolut packenden Fight mit dem EFC Riederwald, an dessen Ende ein 3:3 nach regulärer Spielzeit stand. Im darauf folgenden Siebenmeterschießen behielten die Eagles auch unter großer Unterstützung des Hallenpublikums die Nerven und siegten mit 6:5. Im Viertelfinale kam es nun zum Duell mit dem EFC Schobbeschwänker. Nachdem die Eagles früh in Führung gingen und auch eine Unterzahlsituation gut überstanden musste man kurz vor Ende der regulären Spielzeit den äußerst unglücklichen Ausgleichstreffer hinnehmen, waren die Eagles doch über die volle Spielzeit die eindeutig bessere Mannschaft. Im Siebenmeterschießen agierte man dieses Mal nicht ganz so zielstrebig, sodass man am Ende mit 2:3 den Kürzere zog und das Turnier auf dem 5. Platz beendete. Für den ersten gemeinsamen Auftritt zeigten die Eagles hervorragende Leistungen und schnitten bei dem stark besetzten Turnier erfolgreich ab. Im Anschluss an das Turnier feierten die Eagles dann noch die mit Abstand längste Kabinenparty, wie immer feucht-fröhlich 😉

 

Für den EFC Eagles around the World liefen auf wie auf dem Mannschaftsbild:

Oben von links nach rechts: Marcel Swiatek, Florian Schmidbauer, Mohamed Almalqui, Fouad Almalqui, Christopher Reuter

Unten von links nach rechts: Mounir Rahmani, Dominik Heßler, Benjamin Apidopoulos

Unser größter Fan: Ouassim Almalqui (liegend)