Mark Forster zieht die Lose. Mark Forster?

Eigentlich beginnt die ganze Story ja etwas früher und damit hätte es richtig in die Hose gehen können. Kurz nachdem die von mir zunächst aufgrund ihrer Leistung leicht kritisierten Taleb Tawatha und Haris „Mr. Relegation“ Seferovic das Ding in Hannover gedreht hatten, hatte ich ein vermeintlich folgenschweres Versprechen gegenüber meinen Fanclub-Kollegen abgegeben: „Wenn jetzt noch Michael Hector nach einem Sololauf trifft, fahre ich am Samstag nackt nach Leverkusen“. Gut das dieser Kelch an mir und 3.000 Frankfurtern vorüber ging.

Einmal in Euphorie verfallen schaute ich dann mal nach Lukas Hradeckys Glanztat auf Twitter vorbei, das mache ich nach Spielen ganz gerne um gegnerische Fans zu ärgern. Das kann man in dieser Saison ja erfreulicherweise ziemlich oft. Nur das an diesem Tag dann ja noch die Auslosung anstand, also voller Fokus aufs Viertelfinale. Dann die Nachricht eines Kumpels aus dem Fanclub: Mark Forster zieht die Lose. Mark Forster? Wir mussten schon Andrea Petkovic über uns ergehen lassen und jetzt auch noch ein Lauterer? Warum nicht mal Sebastian Vettel? Wenigstens ein echter Adlerträger. Oder zumindest Vega oder Bosca. Die machen immerhin Musik. Na gut, kurzer Check zu Mark Forster, drittes Bild in der Suche, Mark Forster im Lautern Trikot. Na super.

Der Mann brauchte eindeutig Motivation um der Eintracht ein gutes Los zu bescheren. Also mein besagter Tweet: „Ich kauf mir dein beschissenes Album auf CD, MP3 und iTunes wenn wir Bielefeld oder Lotte kriegen“. Noch ein Ebbelwoi einschenken, warten das Hertha wie jedes Jahr sein Pokalfinale daheeme nicht bekommt und dann der Sportschau Club. Inzwischen meldet mir Twitter das Mark Forster meinen Tweet geliked hat. Immerhin, Humor hat er ja. Dann der Beginn der Auslosung und die Frage von Alex Bommes nach Motivationshilfen. Stefan Kuntz, von dem ich bei der EM 96 tatsächlich mal ein Trikot hatte, fordert Mark Forster auf die Nachricht von dem Eintracht Fan zu erzählen. So langsam schwante mir Böses. Meine Fanclub-Kollegen auf WhatsApp schon am Ausrasten, denen hatte ich schon einen Screenshot vom Tweet geschickt. Der gute Mann erzählt es tatsächlich und bringt es auch noch sympathisch rüber, als Lauterer. Ich ziehe den Hut. Dann Frauen-Auslosung. Ok. Dann als erste Los die Eintracht. Immerhin Heimspiel oder Lotte. Wenn Du jetzt noch, nee er macht es tatsächlich. ARMINIA BIELEFELD. Ich flippe aus, die WhatsApp Gruppe kollabiert. Nachdem sich alle wieder beruhigt haben, so langsam gen Bett marschieren. Habe am nächsten Tag Urlaub, trotzdem werde ich um 6 wach und schaue auf das Handy. 134 WhatsApp Nachrichten, 83 Meldungen von Twitter und 14 Anrufe in Abwesenheit.

Ich bin dann doch eher schlagartig wach und verstehe so langsam zu begreifen was da gerade vor sich geht. So geht wohl eine Story viral. Anrufe von HR3,FFH, youFM, 1live, HR-Fernsehen, Hessenschau, BILD. Ich zögere, muss das wirklich sein? Dann eine Mail von der Pressestelle meines Arbeitgebers, hier regnet es Interviewanfragen. WAS??? Ok lass uns mal mit HR3 anfangen und schauen was passiert. Gespräch mit unserem Stadionsprecher Mirko Förster, wir kommen beide aus dem Lachen nicht mehr raus. Inzwischen die ersten Artikel auf bild.de, heute.at (ja selbst die Ösis) usw. Mein Handy steht keine Sekunde still, was passiert hier gerade? Anruf vom Hessischen Fernsehen, können wir uns treffen und eine Story drehen? Da mir der Redakteur seit einem kleinen Twitter-Gefecht sehr sympathisch ist sage ich zu, Treffen in Frankfurt in einem Cafe. Zufällig oder nicht, Tommy Oral wartet dort. Oliver Mayer, der Redakteur beruhigt mich: „Der ist nur zufällig hier“. Ich dachte schon, die challengen mich: Wenn Mark Forster durch mich auf einmal Alben verkauft, muss ich jetzt Tommy Oral nochmal einen Job im Profifußball besorgen? Leute, ich bin nicht Uri Geller.

In der Zwischenzeit Anrufe von verschiedenen Radiosendern, bei 1live soll ich Mark Forster Songs mitgrölen. Völliges Versagen. Ohohoho kriege ich noch hin, den Rest verspreche ich in 3 Wochen drauf zu haben. Nach Videodreh, weiteren Interviews fürs Radio und Verkehrsstau wieder zu Hause. Anfrage von der bild.de Bundesliga Show. Kannst Du uns ein Selfie Video schicken für die Show morgen? Nach 28 abgebrochenen Versuchen steht eine Version in der ich zwar aussehe als wäre irgendwas in meinem Gesicht nicht in Ordnung, aber was soll’s. Ist jetzt auch schon egal.

So langsam neigt sich der Tag dem Ende zu, das Handy steht auch weiterhin nicht still, aber das Gröbste ist überstanden. Am heutigen Freitag dann die Bundesliga Show und Anrufe von verschiedenen Sendern, ob sie mich zuschalten können, es scheint nicht wirklich weniger zu werden.

Fazit: Es war nicht wirklich beabsichtigt und ein ziemlich verrückter Tag, aber die Erfahrung mal zu machen war ein echtes Highlight. Auch wenn es nicht öfter sein muss.

In diesem Sinne: EFC Eagles around the World – Danke Jungs und Mädels für den Wahnsinns-Support. Und jetzt Fokus auf Leverkusen und 3 Punkte, wir sind natürlich live vor Ort!!!

NUR DIE SGE!!!!